THEMEN

Image-Spam mit neuer Technik unterwegs
Veröffentlicht am Donnerstag, 03.Mai 2007 von Redaktion


Die Versender von Image-Spam Mails setzen eine neue Technik ein mit dem Ziel auf Rechner installierte Spamfilter zu umgehen. Bei der neuen Technik setzen die Spammer auf Fotoportale wie ImageShack wo Sie ihre Bilder hochladen und die Mailempfänger dann aufrufen müssen, warnt das Sicherheitsunternehmen Secure Computing.


"Auf diese Weise wollen sie die Image-Spam-Filter überlisten, mit denen die Anti-Spam-Hersteller ihre Lösungen in den letzten Monaten aufgerüstet haben", erklärte Frank Kölmel der bei Secure Computing als Sales Direktor für die Regionen Zentral-, und Osteuropa zuständig ist.

Die Spammer müssen nun nicht mehr ihre Bilder nicht mehr verändern um Spamfilter zu täuschen sondern können sie unverändert auf ein Fotoportal hochladen. Damit haben die Spamversender die Möglichkeit die Anzahl ihrer Spam-Mails deutlich zu erhöhen. Die Spam-Mails verursachen sowohl bei Privatpersonen als auch Firmen einen erheblichen Zeitaufwand weil echte Mails von den Werbemails trotz Spamfilter manuell herausgefiltert werden müssen. Bei Unternehmen steigen dadurch die Kosten weil allein ein Mitarbeiter mehrere Stunden damit beschäftigt ist Spam-Mails zu löschen auch wenn die Spamfilter mittlerweile effektiver geworden sind.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
Anti Virus Firewall