THEMEN

In Hannover wurden Baumarkt Kunden Skimming Opfer
Veröffentlicht am Freitag, 19.August 2011 von Redaktion


Kriminelle haben offenbar die Kartenterminals in einem Baumarkt in Hannover manipuliert um Daten und PINs von den EC-Karten der ahnungslosen Kunden zu kopieren. Mit den so ergaunerten Daten wurden Kartenkopien angefertigt, mit welchen in den USA an Bankautomaten Geld abgehoben wurde. Bisher wird von 140 Opfern gesprochen. Die Schadenshöhe wurde noch nicht weiter benannt.



Laut einem Zeitungsbericht haben Kriminelle mehrere Kartenterminals in einem Baumarkt in Hannover manipuliert. Offenbar konnten die Täter 2 Wochen lang ungehindert die Daten von den Magnetstreifen der EC-Karte von ahnungslosen Baumarkt-Kunden auslesen. Mit den so erbeuteten Daten und PINs der EC-Karten haben die Betrüger Kartenkopien angefertigt.

Die Kartenkopien nutzten die Betrüger offenbar um in den USA Geld an Backautomaten abzuheben. Auch wenn genaue Schadenshöhe bisher noch nicht weiter benannt wurde, wird bereits von 140 Opfern gesprochen. Bisher ist noch ungeklärt wie es den Tätern gelungen ist die Terminals zu manipulieren. Es wurden bereits Spekulationen laut, dass die Betrüger die Geräte eventuell vor Ort mit einer zusätzlichen Elektronik ausgestattet haben und die ausspionierten Daten später ausgelesen haben.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass die betroffenen Kartenterminals von den Betrügern mit zuvor gestohlenen und präparierten Geräten ausgetauscht wurden. Vertraut man den Aussagen der Polizei, so ist dieses der erste derartige Fall in Niedersachsens Hauptstadt Hannover. Fälle präparierter Kartenterminals werden immer wieder bekannt. Es gab sogar Kartenterminals welche bereits im Werk mit Skimming-Modulen ausgestattet wurden, welche die Daten an die Betrüger übermittelten.

In einem anderen Fall wurden in einem hessischen Baumarkt über 560 Kunden Opfer eines Skimming-Angriffs. Hier soll die Schadenshöhe fast 1 Million Euro betragen haben. Lange Zeit waren Bankautomaten das Ziel von Skimming-Attacken. Da die Banken jedoch immer größeren Aufwand betreiben um das Ausspähen von Daten zu unterbinden verlagern die Betrüger ihre Angriffe offenbar mehr und mehr auf Geschäfte, Tankstellen und Restaurants.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
free Yahoo Anti Virus