THEMEN

Indischer Forscher hat Piraterie-Schutz von Microsoft geknackt
Veröffentlicht am Donnerstag, 23.Juni 2005 von Redaktion


Nach eigenen Angaben gelang es dem Forscher Debasis Mohanty aus der indischen Metropole Bangalore den Piraterie-Schutz des US-Konzerns Microsoft zu knacken und nutzte dazu ein Leck im Windows Genuine Advantage (WGA) aus. Laut Microsoft besteht diese Lücke jedoch nicht.


Der indische Forscher verfasste in einer Mailing-Liste ein Proof of Concept und erklärte dabei wie sich der Piraterie-Schutz von Microsoft umgehen und sich die Windows XP Software mit einer gültigen Lizenzkey versehen lässt.

Mit dem Programm genuinecheck.exe aus dem Hause Microsoft können die generierten Schlüssel validiert werden. Nach der Validierung ist die Software schließlich nutzbar.

Der US-Konzern Microsoft reagierte zwar auf das besagte Sicherheits-Problem aber gab bekannt, dass der erzeugte Schlüssel zeitlich begrenzt sei und nach einer Weile ungültig wird.

Demgegenüber gab der indische Forscher jedoch bekannt, dass eine Microsoft Software schon über dreißig Tage lang ohne Probleme mit dem generierten Lizenz-Schlüssel läuft.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trojaner Anti Virus
Norton Anti Virus gratis