THEMEN

Informatiker entwickeln RFID Virus
Veröffentlicht am Donnerstag, 16.März 2006 von Redaktion


Eine Informatik-Gruppe der Vrije-Universität Amsterdam hat einen Virus für RFID-Chips entwickelt und präsentierten auf der IEEE Conference of Pervasive Computing wie der virtuelle Störenfried einen RFID-Chip infizierte.


Das Virus kann selbst Kopien von sich herstellen und seine Verbreitung kann über RFID-Lesegeräte erfolgen. Damit könnten Intranets verseucht und Logistiksysteme gestört werden. Eine Infizierung der RFID-Chips galt bislang als nicht möglich, weil diese Chips nur maximal 128 Zeichen fassen können aber das Testvirus der Informatiker zeigt dass diese Datenträger infizierbar sind.

Die Informatiker warnen vor einem eventuellen RFID-Phishing und massive Serveranfragen könnten die RFID-Chips gefährden und einen Buffer Overflow auslösen.

"Es sollte nicht überraschen, dass ein System, das so billig wie möglich hergestellt werden soll, über keinerlei Sicherheitssysteme verfügt", sagte Peter Neumann welcher Wissenschaftler der US-Forschungsfirma SRI International ist gegenüber der New York Times.

Laut dem Informatiker Andrew Tanenbaum könnte ein Hacker einen RFID-Artikel in einem Geschäft kaufen und mit einem selbst erstellten Transponder ersetzen. Anschließend könnte der Hacker den Artikel wieder in das Geschäft schleusen und nochmals bezahlen. Da das RFID-Lesegerät den Transponder des Hackers liest wird dadurch die Software des Geschäfts infiziert.

Selbst Terroristen und Schmuggler könnten mit einem manipulierten RFID-Chip arbeiten und damit den Gepäck-Scanner eines Flughafens täuschen. Die Informatiker zeigten für dieses Bedrohungsszenario allerdings auch Sicherheitsmaßnahmen auf.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
free McAfee Anti Virus download