THEMEN

Internet Kriminelle schuetzen Botnetz Zeus mit Kopierschutz Mechanismen
Veröffentlicht am Mittwoch, 17.März 2010 von Redaktion


Im Internet hat die global agierende Cybermafia eine Art Schattenwirtschaft aufgebaut, die wie in der realen Welt versucht, durch ihre kriminellen Aktivitäten an das Geld anderen Leute zu kommen. Internet-Kriminelle versuchen durch immer ausgefeiltere Methoden ihre Angriffe auf Internet-Nutzer zu verfeinern.



Sicherheitsexperten haben nun herausgefunden, dass Internetkriminelle in die aktuelle Software des gefährlichen Botnetzes Zeus Kopierschutz Mechanismen integriert haben. Kopierschutzmechanismen kennen Internet-Nutzer zum Beispiel von ihren Betriebssystemen, die von den Herstellern eingebaut werden, damit keine nicht-lizenzierter Kopien in den Umlauf gebracht werden. Nun hat sich auch die Internetmafia an diesen Schutz erinnert und ihn in die Software des Botnetzes-Zeus integriert.

Beim Botnetz Zeus handelt es sich um eine Malware nach dem so genannten Baukastensystem, von dem die Basis-Version, Quasi der Grundbaukasten, derzeit zwischen 3000 bis 4000 US-Dollar in der Schattenwirtschaft kosten soll. Wie bereits erwähnt haben Sicherheitsexperten nun herausgefunden, dass Cyberkriminelle versuchen mit den gleichen Methoden ihre Software zu schützen, wie Softwarehersteller in legaler Software.

Die Vertreiber des Zeus-Malware-Baukasten, haben in der aktuellen Version ihrer Zeus-Botnetz-Software Kopierschutzmechanismen integriert, die den Kriminellen garantieren sollen, dass Zeus-Server nur mit entsprechenden Lizens-Schlüssel funktionieren. Es heißt, dass Zeus beim ersten Start, eine Art Fingerabdruck der vorgefundenen Hardware-Konfiguration herstellt, für den er dann seinen persönlichen Lizenzschlüssel vom Vertreiber der Zeus-Software erhält.

Wie bei allen Botnetzen bedarf es eines sogenannten Steuerungs-Server, der mit infizierten Systemen Kontakt auf nehmen kann, um mit ihnen zu kommunizieren. Der Steuerungs-Server kann den gekaperten Systemen Befehle erteilen und nimmt die von ihnen ausgespähten Daten entgegen. Zeus wird von seinen Betreibern zum Beispiel zum ausspähen von Online-Banking-Daten eingesetzt. Wie bereits erwähnt, hat sich die Cyber-Mafia im Internet eine Schattenwirtschaft aufgebaut, in der es eine Art Arbeitsteilung zu geben scheint. Mit den nun entdeckten Kopierschutzmechanismen bei der aktuellsten Version der Zeus-Software scheint eine neue Ära in der Cyberkriminalität angebrochen zu sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Micro
ClearProg