THEMEN

Jahrealtes schweres Sicherheitsleck bei Microsoft Windows
Veröffentlicht am Montag, 26.November 2007 von Redaktion


Laut einem Bericht der australischen Zeitung Sydney Morning Herald in Bezug auf eine Hacker-Konferenz die in Neuseeland stattfand, gibt es ein schweres jahrealtes Sicherheitsleck beim Betriebssystem Microsoft Windows. Die Sicherheitslücke soll so gravierend sein, dass es einem Hacker gelingen könnte mit nur wenigen Mausklicks weltweit Millionen Rechner die mit dem Betriebssystem laufen zu erobern.



Nach der Eroberung des Rechner könnten diese von Hackern und Cyberkriminellen zum Spam-Versand, Datendiebstahl oder als Virenschleudern verwendet werden. Zur Zeit gibt es jedoch kaum Details zu dem schweren Sicherheitsleck.

Der Softwarekonzern Microsoft hat mittlerweile Kenntnisse über die Sicherheitslücke und gibt derzeit keine Informationen dazu heraus. Die Programmierer sollen laut dem Zeitungsbericht an einem Patch arbeiten womit das Leck geschlossen werden soll. Doch schon im Jahre 2001 war das Sicherheitsleck bekannt und wurde auch geschlossen, jedoch soll der damalige Patch nur unzureichend funktioniert haben.

Von dem gravierenden Sicherheitsleck sind alle Windows-Betriebssysteme betroffen wozu auch Microsoft Windows Vista gehört. Laut Microsoft soll der Fehler nur bei einer bestimmten Konfiguration gefahrvoll sein und bisher ist nicht bekannt, wann der Patch veröffentlicht werden soll.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Grisoft AVG
Anti Virus Security