THEMEN

Jugendlicher Hacker in Venezuela verhaftet
Veröffentlicht am Montag, 08.Januar 2007 von Redaktion


Nach einem Bericht des Onlinemagazins winfuture.de ist im südamerikanischen Land Venezuela ein jugendlicher Hacker im Alter von 17 Jahren verhaftet worden. Der junge Hacker soll rund 23 Webseiten gehackt und anschließend verändert haben.


Die Webseiten der Polizei und Nationalgarde waren von dem Hacker-Angriff des jugendlichen Hackers ebenso betroffen wie die Internetpräsenz des Vizepräsidenten. Auf den Webseiten hinterließ er den eigenen Spitznamen, seine Rufnummer und modifizierte Bilder des Präsidenten Hugo Chavez und Fidel Castro.

Die Medien des Landes berichteten dass der Jugendliche mit seinen Hacker-Angriffen erreichen wollte einen Job bei der Firma zu finden welche die angegriffenen Webseiten betreute. Doch die Polizei schätzt allerdings dass er keinen Job sondern einen Schaden verursachen wollte.

Die betroffenen Webseiten sind mittlerweile wieder erreichbar und laut der Polizei ist dies die zweite Verhaftung eines Hackers in Venezuela.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Micro
Online Backup