THEMEN

Kaspersky Lab bringt Anti-Virus Mobile auf den Markt
Veröffentlicht am Donnerstag, 15.Februar 2007 von Redaktion


Auch Smartphones, die unter den Betriebssystemen Symbian oder Windows Mobile funken, sind mittlerweile Ziele von Schadprogrammen geworden. Kaspersky hat nun die Virenerkennung seines Anti-Virus-Mobile auf mobilen Geräten optimiert und dessen Nutzung vereinfacht.


Darüberhinaus bietet das Programm nun auch einen wirksamen Schutz gegen SMS- und MMS-SPAM, indem es eine Blacklist für vunerwünschte und eine Whitelist für erwünschte Kontakte anbietet. Um rundum geschützt zu sein, ist man also auf die Mitarbeit des Nutzers angewiesen.

Der Smartphone-Nutzer kann, wie im PC-Bereich schon lange etabliert, nicht nur komplett alles scannen, sondern auch gezielt einzelne Dateien und Ordner überprüfen. Die Softwarelösung wird als Ein-Jahres-Lizenz für 24,95 Euro erhältlich sein.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus Scan