THEMEN

Kaspersky Lab zeigt Extremviren Juni 2008
Veröffentlicht am Montag, 14.Juli 2008 von Redaktion


Der Virenschutzanbieter Kaspersky Lab hat die Extremviren des Monats Juni 2008 vorgestellt und von den zehn schlimmsten Viren stellen wir eine Auswahl vor. Der gierigste virtuelle Störenfried im Bankensektor war der Trojaner Banker.ohq welcher auf die Kunden von 56 Banken zielt aber immerhin 50 weniger als vorher. Der am besten verstecke Virus war der Passwort-Trojaner Delf.jj, der sich insgesamt achtfach mit verschiedenen Komprimierungsprogrammen gepackt hatte.



Der kleinste digitale Plagegeist war ebenfalls ein Trojaner und hieß KillFiles.hx welcher nur 26 Byte groß war aber trotz seiner Größe hatte er es faustdick hinter den Ohren, denn er konnte den Inhalt einer kompletten Festplatte oder eines anderen Speichermediums löschen. Das größte Virus des vergangenen Monats war der Banking-Trojaner Bancos.mk der 31 Megabyte auf die Waage brachte und es auf Bankdaten abgesehen hatte.

Der feindlichster aller virtuellen Plagegeister war der Backdoor Agobot.gen, der sich darauf spezialisiert hat eine ganze Reihe von Sicherheitssoftware von der Festplatte zu löschen ebenso vom Arbeitsspeicher. Der am stärksten verbreitete Unhold des Internets war Netsky.q welcher im Juni für 34,15 Prozent des gesamten Mailtraffics verantwortlich war.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free McAfee Anti Virus
uninstall Norton Anti Virus