THEMEN

Linux Notebook siegt bei Hacker Wettbewerb
Veröffentlicht am Dienstag, 01.April 2008 von Redaktion


Beim Hacker-Wettbewerb "Pwn to Own" der letzte Woche während der IT-Sicherheitskonferenz CanSecWest 2008 lief, wurden zwei von drei Notebooks durch Hacker geknackt. Nur das Notebook mit dem Betriebssystem Ubuntu Linux 7.10 wurde nicht erobert während die anderen zwei mobilen Rechner wo Microsoft Windows Vista SP1 und Apple Mac OS X 10.5.2 installiert waren innerhalb kurzer Zeit geknackt worden sind.



Es gelang keinem Hacker am ersten Tag des Wettbewerbs eines der drei Notebooks zu knacken sondern erst am zweiten Tag. Die Regeln waren dann lockerer und somit konnte ein Team der IT-Sicherheitsfirma Independent Security Evaluator schließlich den flachsten mobilen Rechner der Welt, Apple MacBook Air über ein Sicherheitsleck des Browsers Safari knacken. Sie gewannen 10.000 US-Dollar und durften das Notebook behalten.

Als zweites wurde das Notebook mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Vista SP1 geknackt. Diesmal wurde eine Sicherheitslücke bei Adobe Flash ausgenutzt und das eigentlich sichere MS Windows Vista geknackt. Das Hacker-Team der Firma Security Objectives durfte sich über 5.000 US-Dollar und dürfen den mobilen Rechner der Marke Fujitsu ebenfalls behalten. Einzig und allein das Open Source Betriebssystem Ubuntu Linux 7.10 konnte keiner der Hacker knacken und gilt somit als sehr sicher.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
House Call Anti Virus
RegistryBooster