THEMEN

LivingSocial im Visier von Hackern
Veröffentlicht am Montag, 29.April 2013 von Redaktion


Am Wochenende wurde bekannt, dass sich Hacker unerlaubten Zugriff auf rund 50 Millionen Kundendaten des Schnäppchenportals LivingSocial verschafft haben. Unter anderen sollen den Angreifern Namen, Passwörter, e-Mail-Adressen sowie Geburtsdaten in die Hände gefallen sein. Kreditkarten-Daten sollen von dem Angriff nicht betroffen sein. Kunden des Portals wurden bereits aufgefordert neue Passwörter zu generieren.



Hacker haben aktuell offensichtlich Hochkonjunktur. Am Wochenende wurde bekannt, dass auch das Schnäppchenportal LivingSocial in das Visier von Angreifern geraten ist.

Hacker haben sich bei dem Angriff unerlaubten Zugriff auf rund 50 Millionen Kundendaten des Schnäppchenportals verschafft. Die Angreifern sollen unter anderen Namen, Passwörter, e-Mail-Adressen sowie Geburtsdaten ausspioniert haben. Kreditkarten-Daten sollen den Hackern jedoch nicht in die Hände gefallen sein. Kunden sowie auch Angestellte sollen derweil über den Angriff informiert worden sein.

Die Betreiber des Portals haben ihre Kunden bereist aufgefordert ein neues Passwort für das Portal zu generieren. In einem Blog bestätigte ein Unternehmenssprecher den Angriff, von welchen offenbar Kunden weltweit betroffen sind. Kunden-Daten aus Indonesien, Thailand, Südkorea und den Philippinen sollen jedoch auf einem anderem Server gespeichert sein, so dass diese Kunden von dem Daten-Diebstahl vermutlich nicht betroffen sind.

Wir weisen darauf hin, dass Kunden welche das bei dem Schnäppchenportal LivingSocial genutzte Passwort auch bei anderen Anwendungen in Internet nutzen, sollten auch diese aus Sicherheitsgründen ändern. Ein Passwort sollte möglichst lang sein, sich aus Buchstaben, Sonderzeichen und Ziffern zusammensetzen und in regelmäßigen Abständen geändert werden.

Jede Anwendung sollte ein eigenes Passwort erhalten. Ein Passwort muss keinen Sinn ergeben es soll als virtueller Schlüssel dienen und Daten schützen. Das Schnäppchenportal LivingSocial, welches zum Teil zu Amazon  gehört, hat laut eigenen Aussagen weltweit rund 70 Millionen Kunden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 Keygen
Norton Anti Virus live update