THEMEN

MS Internet Explorer und Mozilla Firefox als Doppelpack gefahrvoll
Veröffentlicht am Donnerstag, 23.August 2007 von Redaktion


Die Sicherheitsexperten des Informations-Dienstes mIT Sicherheit warnen vor einem neuen Browser-Angriff. Von diesem Angriffe sind alle Anwender bedroht, die auf ihren Rechner die beiden Browser MS Internet Explorer und Mozilla Firefox gleichzeitig installiert haben.



Die Angreifer nutzen eine für den normalen Anwender beim Mozilla Firefox nicht erreichbaren Funktion aus um ihren Angriff durchzuführen. Diese sicherheitsrelevante Funktion ist über den MS Internet Explorer zu erreichen und bedeutet eine gegenseitige Ausspielung der beiden Browser.

Damit haben Cyberkrimineller oder Hacker die Möglichkeit den Mozilla Firefox unbemerkt zu manipulieren, können ihn starten und haben einen Zugriff auf beliebige Programme. Als eine Sicherheitslücke haben die Experten den URL-Handler bei dem beliebten Alternativbrowser entdeckt. Auf dieses Sicherheitsleck hat Mozilla bereits reagiert und stellen ein Update zur Verfügung welche alle Anwender durchführen sollten welche diesen Browser installiert haben.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
free Yahoo Anti Virus