THEMEN

MSN Messenger von neuen Wurm bedroht
Veröffentlicht am Montag, 14.März 2005 von Redaktion


Seit gestern Abend bekommen Benutzer nach Informationen der PC Welt eine Message mit dem Betreff "There is a MSN Messenger virus released to protect yourself against this virus download this file : http://users.pandora.be/********/Bropia_a_patch.exe " und enthält einen Bropia-Wurm und eine Sdbot-Backdoor.


Die Nachricht enthält die beiden Dateien fx.exe und xs.exe wobei erstere den Bropia.q-.Wurm und die zweite die Backdoor Win32.Rbot.lv enthält.

Der Antivirenhersteller Kaspersky Labs hat bislang als einzigste Firma seine Virenschutzsoftware aktualisiert während andere Hersteller ihre Software noch nicht auf den aktuellsten Stand gebracht haben.

Sollte man eine solche Nachricht im MSN Messenger erhalten, ist es ratsam keine der beiden Dateien herunterzuladen denn dann wird der Rechner mit den beiden digitalen Störenfrieden verseucht.

Ein weiterer Schutz vor solchen digitalen Gefahren ist der Wechsel auf einen alternativen Messenger wie Trillian.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
House Call Anti Virus
PCtools