THEMEN

Malware-Report 1.Quartal 2005: Adware und Spyware vor Trojanern
Veröffentlicht am Freitag, 27.Mai 2005 von Redaktion


Laut dem Malware-Report des ersten Quartals 2005 von PandaLabs lag der Anteil der Ad-, und Spyware bei ca. 60 % aller durch Panda ActiveScan registrierten Infektionen.


In den vorherigen Malware-Reports lagen Würmer und Trojaner stets vorne wobei zweitgenannte digitale Störenfriede für einen größeren Anteil verseuchter Rechner die Verantwortung tragen.

Eine positive Entwicklung im negativen Sinne weisen laut dem Malware-Report die Bedrohungen Phishing und Online-Betrug auf. Dort beträgt die monatliche Wachstumsrate 20 % wobei das sogenannte Pharming aber noch nicht in den Report einbezogen wurde.

Seinen eigenen Rechner schützt man am besten vor Viren, Würmern, Trojanern und Phishing indem die Virenschutzsoftware auf den aktuellsten Stand gebracht, die Firewall aktiviert und unbekannte Mails nicht geöffnet werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Security Scan
Norton Anti Virus 2005 Keygen