THEMEN

Malware legte um 360 Prozent zu
Veröffentlicht am Samstag, 20.Mai 2006 von Redaktion


Die Malware verzeichnete laut der Virenschutzfirma Panda Software gegenüber dem Jahre 2005 ein bedenkliches Plus von 360 Prozent und 1.400 Angriffe auf vier beliebte Onlinespiele.


"Hacker haben das finanzielle Potential erkannt, dass in Computer-Spielen steckt. Nicht nur kopierte Logins, sondern auch der mühevoll erreichte Status von geübten Spielern werden ein immer beliebteres Angriffs-Ziel in der Zocker-Community", erklärte Luis Corrons welcher Leiter der PandaLabs ist.

Findige Onlinespieler können mit geknackten Spieleraccounts oder CD Keys die Lizenzpreise der Spiele-Entwickler umgehen und sparen damit über diesen illegalen Weg dann Geld auf Kosten der ehrlichen Spieleteilnehmer.

Das Interesse der Onlinespieler an virtuellen Waren nimmt laut Panda Software immer stärker zu und setzen dafür Trojaner ein welche die Güter stehlen und in reales Geld umwandeln. In den letzten vier Monaten wurden 1.400 Angriffe auf die Onlinespiele World of Warcraft, Legend of Mir, Lineage und einem weiteren Onlinespiel durchführten.

Die Experten von Panda Software raten allen Onlinespielern dazu nur Originalsoftware zu verwenden und sollten proaktive Technologien auf den eigenen Rechner installieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Spyware Anti Virus
AVG free Anti Virus Software