THEMEN

Mamutu blockiert Malware
Veröffentlicht am Dienstag, 29.April 2008 von Redaktion


Das Softwareunternehmen Emsi Software GmbH präsentiert mit Mamutu 1.6 ein neues Virenschutzprogramm, welches ab sofort für 19,95 Euro erhältlich ist und den Rechner mit der Technologie "Behavior Blocking" vor Viren, Keylogger, Trojaner und Spyware schützt. Die digitalen Störenfriede werden bei einer Entdeckung einfach blockiert und dann entweder gleich gelöscht oder landen in der Quarantäne. Das Programm achtet sehr genau auf ein verdächtiges Verhalten gestarteter Anwendungen wodurch Schadsoftware auffliegt und nicht mehr aktiv werden kann.



"Die Verhaltensanalyse von Mamutu kann nicht nur Viren enttarnen, sondern auch Backdoors, Spyware, Hijacker, Würmer, Dialer, Keylogger und Trojaner. Dabei schlägt Mamutu sofort Alarm, sobald eine Malware Code in andere Programme einschleust, die bereits vorhandene Software über einen Patch manipuliert, unsichtbar im Hintergrund neue Programme installiert, unsichtbare Rootkit-Prozesse auslöst oder neue Dienste und Treiber einrichtet. Auch beim Erstellen von Autostart-Einträgen und bei simulierten Maus- und Tastaturaktivitäten kann das weltweit einzigartige Malware Intrusion Detection System (Malware-IDS) von Mamutu anspringen.", erklärte Christian Mairoll, der Geschäftsführer der Emsi Software GmbH ist.

Im Gegensatz zu den klassischen Virenschutzprogrammen arbeitet Mamutu 1.6 mit der Verhaltensanalyse. Dabei wird das System laufend überwacht und in Echtzeit auf das Verhalten gestarteter Anwendungen geachtet. Sollte ein verdächtiges Verhalten festgestellt werden, kommt es zur Blockade des entdeckten Schadensprogramms und wird dann entweder gelöscht oder kommt in die Quarantäne. Das Programm benötigt keine regelmäßigen Updates wie normale Virenschutzsoftware und durch die Verhaltensanalyse werden außerdem die Systemressourcen geschont. Von der Webseite www.mamutu.de kann eine 30 Tage Testversion kostenlos heruntergeladen und Mamutu 1.6 auf dem eigenen Rechner oder Notebook getestet werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Kaspersky