THEMEN

Megaupload Kim Dotcom bekommt Zugriff auf sein Vermoegen
Veröffentlicht am Mittwoch, 02.Mai 2012 von Redaktion


Der ehemalige Hacker und Unternehmer Kim Dotcom, der im realen Leben eigentlich auf den Namen Kim Schmitz hört, konnte bei einem Gericht in Neuseeland einen neuen Erfolg verbuchen und zwar erhält Zugriff auf sein Vermögen. Er bekommt außerdem seinen schweren Mercedes-Benz G55AMG zurück. Nach einer Entscheidung des New Zealand High Court erhält er 465.160 Euro aus seinem im Jahr 2011 beschagnahmten Vermögen zurück.



Auf dem Konto befinden sich 186.700 Euro an Bargeld, Anlagevermögen und Sachgegenstände. Einer der Sachgegenstände ist der genannte Mercedes-Benz Geländewagen. Das Gerichtsverfahren gegen den Gründer des umstrittenen Filehosters Megaupload läuft allerdings weiter.

Vor wenigen Wochen konnte Kim Schmitz bereits einen Erfolg für sich verbuchen. Er darf seit Anfang April nun täglich 90 Minuten in seinem Swimming-Pool schwimmen und darf im Internet surfen. Ein Verfahrensfehler könnte dafür sorgen, dass er nicht an die USA ausgeliefert werden muss. Der Ex-Hacker erhält zudem monatlich nach wie vor umgerechnet 12.400 Euro pro Monat für seinen Lebensunterhalt überwiesen.

Die Lebenshaltungskosten und die Behandlungskosten seiner schwangeren Frau Monat werden ebenfalls bezahlt. Sie erhielt außerdem ihr Auto und zwar einen Toyota Vellfire zurück. Die umfangreiche Autosammlung von Kim Schmitz bleibt aber weiterhin beschlagnahmt. Der Wert der Autos soll sich Schätzungen zufolge auf 3,7 Millionen Euro belaufen.

Sein Komplize Bram Van Der Kolk erhält 6200 Euro monatlich zur Finanzierung seines Lebensunterhalts und darf seinen Mercedes-Benz A170 wieder fahren. Nach eigenen Angaben möchte Kim Dotcom sein teilweise Freiheiten nutzen und mit der Aufnahme eines Albums in das Musikgeschäft einsteigen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec
Trend Anti Virus