THEMEN

Mehr Sicherheit für Smartphones
Veröffentlicht am Freitag, 08.Mai 2009 von Redaktion


Um immer und überall erreichbar zu sein sind Handys und Internet fähige Smartphones nicht mehr wegzudenken. Mit zunehmender Anzahl der Nutzer von Smartphones ist auch die Anzahl der verfügbaren Anwendungen gestiegen. Wo immer Cyberkriminelle eine Möglichkeit sehen an das Geld und Daten anderer zu gelangen werden sie aktiv.



Internet fähige Smartphones verfügen in immer größerer Zahl über immer mehr angreifbare Schnittstellen, etwa zum Internet oder Bluetooth. Hier sehen Cyberkriminelle ihre Chance um an Daten oder das Geld ihrer potentiellen Opfer zu gelangen. Derweil wird den mobilen Schädlingen und die Gefahr die von ihnen ausgeht noch nicht soviel Aufmerksamkeit geschenkt, da sie noch nicht sehr verbreitet sind.

Die Gefahr, die von ihnen ausgeht ist aber nicht zu unterschätzen, denn zur Zeit sind bereits über 800 Schadprogramme für Smartphones bekannt. Fachleute sind sich sicher, dass sie weiter zunehmen. Axel Diekmann, Managing Director Kaspersky Lab Central Europe sagt zu der zunehmenden Gefahr für Smartphones: "Um moderne Smartphones vor allen Bedrohungen schützen zu können, haben wir unsere weit reichenden Erfahrungen in der Bekämpfung von Computerkriminalität in neue Technologien umgesetzt."

Die kleinen Mobilen Geräte auf denen immer mehr persönliche und geschäftliche Daten gespeichert werden können dem Besitzer auch durch Verlust Probleme bereiten. Hier besteht die Möglichkeit es mit SMS Find, sofern das Gerät mit GPS ausgestattet ist, zu orten. Der Besitzer hat die Möglichkeit eine SMS mit einem vorher festgelegtem Passwort an sein Gerät zu schicken. Über einen Link, den er dann erhält kann er via Google Maps den ungefähren Standort feststellen.

Ein weiterer Schutz persönlicher Daten wird mit SMS Block und SMS Clean angeboten. Mit ihnen ist es möglich das Gerät durch eine SMS zu blockieren. Auch auf ihm oder auf zusätzlichen Speicherkarten gesicherte Daten können so gelöscht werden. Falls man sein Gerät wieder bekommt, besteht durchaus die Möglichkeit die blockierten Daten wieder zu entsperren. Das neue Sicherheitsprogramm Mobile Security 8.0 von Kaspersky soll ab Anfang Juni verfügbar sein und alle Geräte mit den Betriebssystemen Symbian OS 9.x sowie Windows Mobile 5.0, 6.0 und 6.1. unterstützen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free McAfee Anti Virus
Internet Security Online Backup