THEMEN

MessageLabs von Symantec uebernommen
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.Oktober 2008 von Redaktion


Für einen Kaufpreis von 695 Millionen US-Dollar, ca. 510 Millionen Euro, übernimmt der kalifornische Sicherheits-Software-Hersteller Symantec den britischen E-Mail-Dienstleisters MessageLabs.



MessageLabs bietet Unternehmen an ihren E-Mailverkehr über seine weltweit verbreiteten 14 Datenzentren laufen zu lassen. So können Spam-Mails und schädliche Inhalte erkannt und aussortiert werden. Zusätzlich werden URL-Filterung und Schutz vor Malware über Instant Messaging von dem Unternehmen angeboten.

Die Übernahme von MessageLabs soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden. Symantec will diese Dienste mit ihren eigenen Software-as-a-Service-Angebot kombinieren.

Das Angebot mit dem Namen "Protection Network" bestehend aus Online-Backup, -Speicher und Remote Access. Das Unternehmen will damit den Kunden ein verbessertes und breiteres Spektrum für den Schutz, die Archivierung und das Management von Kommunikation und Daten anbieten. MessageLabs erwirtschaftete weltweit in 86 Ländern mit ihren etwa 19.000 Kunden im letzten Geschäftsjahr 145 Millionen US-Dollar Umsatz.







letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Agnitum
MacAfee Anti Virus