THEMEN

Microsoft: Britischer Sicherheitschef Ed Gibson von Dialer betrogen
Veröffentlicht am Mittwoch, 07.September 2005 von Redaktion


Der Sicherheitschef Ed Gibson der britischen Tochter des US-Konzerns Microsoft wurde durch einen Dialer um 659 Euro betrogen. Er weigert sich jedoch diesen Betrag an die British Telecom zu zahlen.


Der Sicherheitschef setzte sich mit der britischen Regulierungsbehörde in Verbindung aber konnte ihn nicht helfen. Die British Telecom fordert ihn aus diesem Grund auf die Rechnung endlich zu bezahlen.

Nach eigenen Angaben möchte Ed Gibson die Sicherheit im Netz erhöhen aber wenn dies nicht geschehen sollte, könnte aus dem globalen Dorf ein anderer Ort werden.

Bislang ist nicht bekannt wie Ed Gibson auf den betrügerischen Dialer hereinfiel und ob er den Microsoft Internet Explorer oder einen anderen Browser bei seiner Reise durch das Internet verwendete.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Kaspersky
Norton Anti Virus 2005 Keygen