THEMEN

Microsoft schliesst kritische Sicherheitsluecken
Veröffentlicht am Mittwoch, 09.Februar 2005 von Redaktion


Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft schließt mit dem aktuellsten Patch zusammen 13 Sicherheitslücken wovon 8 als kritisch eingestuft werden.


Das Textverarbeitungsprogramm MS Office XP ist ebenso von einer gefährlichen Sicherheitslücke betroffen wie der Internet Explorer und eine Komponente des Betriebssystems, welche vom Media Player und MSN Messenger genutzt wird.

Dies mal werden auch kritische Sicherheitslücken im Internet Explorer durch den Patch geschlossen. Zwar seien für diese Sicherheitslücken laut Microsoft schon Exploits aufgetaucht aber Angriffe sind bislang nicht vernommen worden.

Die Patches können sowohl von der Webseite des Softwarekonzerns geladen, als auch über das im Betriebssystem eingebaute Windows-Update eingespielt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
Norton Anti Virus Protection