THEMEN

Microsoft stellt Anti-Phishing Erweiterung zum Download bereit
Veröffentlicht am Samstag, 22.Oktober 2005 von Redaktion


Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft hat heute die Anti-Phishing Erweiterung für die MSN Search Toolbar als Beta-Version zum Download freigegeben.


Damit die Anti-Phishing Funktion läuft muss schon eine MSN Search Toolbar installiert sein. Darüber kann der Internet Explorer nämlich die Anti-Phishing Funktion erlernen.

Durch Whitelists soll die Anti-Phishing Erweiterung gefälschte Webseiten erkennen können. Diese Whitelists will Microsoft stets auf den aktuellsten Stand halten und mithilfe von Algorithmen sollen Phishing-Seiten auch ohne diese weißen Listen erkannt werden.

Wer eine verdächtige Webseite entdeckt kann den Link über die Toolbar an den US-Konzern Microsoft senden. Sobald eine Phishing-Webseite besucht wird zeigt die Toolbar einen Warnhinweis an. Zur Zeit die Anti-Phishing Erweiterung nur mit dem Betriebssystem Microsoft Windows XP Service Pack 2 und kann unter http://addins.msn.com/phishingfilter/ als Beta-Version kostenlos heruntergeladen werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norman
Norton Anti Virus Protection