THEMEN

Mit Dialer ueber 50000 Surfer betrogen
Veröffentlicht am Mittwoch, 06.April 2005 von Redaktion


Die Osnabrücker Staatsanwaltschaft gab bekannt dass im bislang größten Fall eines Dialer-Betrugs über 50.000 Surfer geschädigt und um 20 Millionen Euro betrogen wurden.


Die betroffenen Surfer wurden beim Besuch einiger Webseiten mittels Dialer umgeleitet und zur Kasse gebeten. Aufgrund der 850.000 gefundenen Telefon-Daten bei den 20 gebührenpflichtigen Dialer-Nummern könnten laut der Osnabrücker Staatsanwaltschaft über 100.000 Surfer betrogen worden sein.

“Der Schaden liegt im Schnitt bei 150 Euro, hat sich aber in Einzelfällen auf über 1000 Euro summiert.“, erklärte der Jurist Jürgen Lewandrowski.

Die Dialer verlangten 1,86 Euro pro Minute oder baten mit einer Grundgebühr von 45 Euro und 95 Cent/Minute zur Kasse. Auf der Webseite http://www.dialer-os.de.gg/ hat die Osnabrücker Polizei eine Liste mit 20 Dialernummern veröffentlicht.

Die hauptverdächtigen Dialerbetrüger stammen aus Paderborn, Düsseldorf sowie Meerbusch. Der Paderborner Hauptverdächtige wurde in der Zwischenzeit wieder auf freien Fuß gesetzt während seine Komplizen weiter sitzen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG free Anti Virus Software
Norton Anti Virus 2005 Keygen