THEMEN

Mobile Viren im Umlauf
Veröffentlicht am Dienstag, 16.Oktober 2007 von Redaktion


Der Sicherheitsexperte Jan Volzke des Virenschutz Unternehmens McAfee warnt vor rund 280 Viren die derzeit die Smartphones, Handys, PDAs und weitere mobile Kommunikationsgeräte bedrohen.

Smishing gefahrenWenn das Handy, PDA oder Smartphone von einem mobilen Virus infiziert wurde, dann kann dies zu einer Energie-Entladung, Datenverlust oder einem Systemabsturz führen. Es wird vor der neuen Gefahr Smishing gewarnt womit Cyberkriminelle eine neue Einnahmequelle erschlossen haben. Die Cyberkriminellen verschicken SMS-Nachrichten um die Empfänger auf eine ausgewählte Internetpräsenz zu leiten oder eine teure Rufnummer zu wählen.

Den Handybesitzern empfiehlt Jan Volzke sowohl Bluetooth als auch die Infrarot-Verbindung beim Handy nach Verwendung sofort wieder zu deaktivieren. Es sollten außerdem keine fremden Programme installiert und eine regelmäßige Datensicherung durchgeführt werden.

Die Installation einer Virenschutzsoftware die regelmäßig aktualisiert wird ist ebenfalls empfehlenswert. Ein Großteil der Handybesitzer kennt die neuen Gefahren wie Smishing nicht und daher sollten die Tipps von McAfee zur Sicherheit der eigenen Daten befolgt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Grisoft AVG
AVG Anti Virus