THEMEN

Monatelange Ermittlungsarbeit fuehrte zum Schlag gegen Cyber Kriminelle
Veröffentlicht am Donnerstag, 26.November 2009 von Redaktion


Nach etwa einjähriger Ermittlungsarbeit sind im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bonn, das Bundeskriminalamt (kurz: BKA) und Polizisten am 24. November gegen Internetbetrüger in Deutschland und Österreich, in einer groß angelegten Razzia vorgegangen. Bei der Razzia wurden von über 200 Polizeibeamten 46 Wohnungen in Deutschland und in Österreich 4 Wohnungen durchsucht.



Bei den Polizeiaktionen wurden in Deutschland 3 Personen und in Österreich eine Person festgenommen. Nach eigenen Angaben ist es den Beamten des Bundeskriminalamtes in den über ein Jahr dauernden Ermittlungsarbeit gelungen zahlreiche der hoch professionell agierenden 15 bis 26 Jahre alten mutmaßlichen Straftäter zu identifizieren.

Es wird berichtet, dass sich die Razzia gegen die Betreiber und Mitglieder eines Internetforums gerichtet haben. Der in Österreich verhaftete Administrator des Internetforums soll ein Botnetz mit über 100.000 infizierten Rechnern betrieben haben. Die Mitglieder des Forums, gegen das sich die Polizeiaktionen gerichtet haben, bezeichnen sich selber als Elite-Crew. Recherchen ergaben, dass das Forum als Plattform für den Handel und Austausch mit illegal erlangten Zugangsdaten, Kreditkartendaten, Kontodaten, Schadsoftware sowie Anleitungen für Dokumentenfälschungen gedient habe.

Mit Besorgnis wird beobachtet, dass sich derartige Straftaten zunehmend zu einem lukrativen und vermeintlich sicheren Geschäft entwickeln. Der Einsatz von Trojanern und die illegale Nutzung von Kreditkartendaten über die Internetforen ist derzeit so einfach wie nie. Der Präsident des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke kommentiert den Erfolg der Polizeiaktion mit den Worten: "Mit der Durchsuchungsaktion ist dem Bundeskriminalamt und den Polizeidienststellen der Länder erstmalig ein bedeutsamer Schlag gegen die deutschsprachige kriminelle Underground Economy gelungen."

Weiter sagt Jörg Ziercke: "Ich erwarte, dass sich aus den sichergestellten Daten Hinweise auf zahlreiche weitere Straftäter ergeben." Es heißt, dass die Polizei diverse Rechner und Datenträger sicher gestellt habe und nun hofft, dass sie dadurch Hinweise auf weitere Internetbetrüger finde.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
free McAfee Anti Virus download