THEMEN

Nach Anonymous Drohung Serverprobleme bei Sony
Veröffentlicht am Mittwoch, 06.April 2011 von Redaktion


Kurz nachdem die Gruppe Anonymous gedroht hatte gezielte DoS-Attacken gegen einige Webseiten von Sony zu starten war die offizielle US-Webseite der Playstation nicht mehr erreichbar. Es wurden Spekulationen laut, dass die Hackergruppe ihre Drohung in die Tat umgesetzt hat. Die Hackergruppe Anonymous hat mittlerweile sogar so etwas wie ein Bekennervideo veröffentlicht.



Obwohl Sony mit immer neuen Sicherheitsüberprüfungen versucht hat die Playstation-3-Firmware vor Manipulationen zu schützen ist es weltweit einigen Hackern gelungen diese zu knacken. Unter anderen gelang es dem amerikanischen Hacker George Francis Hotz, welcher in der Hackerszene als "Geohot“ bekannt ist und dem Deutschen Alexander Egorenkov, welcher unter dem Pseudonym Graf Chokolo bekannt ist, die Sicherheitsvorkehrungen auszuhebeln.

Anfang des Jahres 2011 konnte Sony einen ersten Sieg gegen Geohot verzeichnen. Sony erreichte vor Gericht, dass George Francis Hotz keine Angaben und Fakten mehr über die Sicherheitssysteme der Playstation 3 publizieren darf. Ferner wurde dem jungen Mann untersagt seine Rechner und Datenträger in irgendeiner Art und Weise zu manipulieren. Dem Hacker wurden im Januar dieses Jahres 10 Tage Zeit gelassen alle seine Rechner sowie kleinen und großen Datenträger den Anwälten von Sony zur Verfügung zu stellen.

Gegen Alexander Egorenkov / Graf Chokolo wurde von Sony eine Zivilrechtsklage beim Landgericht Hamburg eingereicht und George Francis Hotz / Geohot steht derzeit in Kalifornien vor Gericht. Aktuell sieht es so aus als würden sich die Mitglieder der Hackergruppe Anonymus nun gegen das Vorgehen von Sony gegen den Amerikaner Geohot und den Deutschen Graf_Chokolo an dem Elektronikkonzern rächen. Kurz nachdem die Hackergruppe Anonymus gedroht hatte gezielte DoS-Attacken gegen einige Webseiten von Sony zu starten war die offizielle US-Webseite der Playstation nicht mehr erreichbar.

Von dem Ausfall sind unter anderen die zentrale US-Anlaufseite US.Playstation.com betroffen. Die Deutsche Version der zentralen US-Anlaufseite US.Playstation.com ist beispielweise seit Dienstag den 5. April 2011 teilweise nicht mehr erreichbar. Falls aber doch reagiert diese sehr träge und zögerlich. Die Gruppe vertritt die Meinung, dass Sony mit seinem Vorgehen: "das Rechtssystem missbraucht und so versucht, Informationen über die Funktionsweise seiner Produkte zu zensieren". Obwohl die Gruppe Anonymous so etwas wie ein Bekennervideo veröffentlicht hat, ist bisher noch ungewiss ob die Aktivisten für die Server-Probleme von Sony verantwortlich sind.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
free Norton Anti Virus 2007