THEMEN

Nach der Chronik zwingt Facebook seinen Nutzer nun eine Mail Adresse auf
Veröffentlicht am Montag, 16.April 2012 von Redaktion


Facebook will, dass seine Nutzer eine eigene e-Mail-Adresse des sozialen Netzwerkes bekommen. Aktuell ist Facebook global noch damit beschäftigt allen Mitgliedern die Timeline aufzudrängen. Berichten zufolge wird Facebook in den nächsten Wochen damit beginnen allen Nutzern der Plattform eine @facebook.com-e-mail-Adresse zuzuteilen.



Bereits bei ihrer Ankündigung sorgte die Timeline, welche in Deutschland Chronik heißt für viel Kritik. Aktuell ist Facebook noch damit beschäftigt die bekannt Pinnwand auf der Plattform weltweit gegen die Chronik, beziehungsweise Timeline auszutauschen. Nun wurde bekannt, dass Facebook seinen Nutzern eine eigene Facebook-e-Mail-Adresse zuteilen wird.

Offensichtlich ist es Facebook egal ob Mitglieder der Plattform diese haben möchten oder nicht. In den nächsten Wochen wird allen Nutzern des sozialen Netzwerkes nun offenbar neben der Chronik auch noch eine e-Mail-Adresse auf der Plattform aufgenötigt. Seit 2 Jahren steht allen Nutzern bereits eine eigene Facebook-e-Mail-Adresse mit der Endung com zur Verfügung.

Nun wird diese offenbar für jedes Facebook-Mitglied zur Pflicht. Bei weltweit, laut eigenen Aussagen im Februar 2012, über 845 Millionen aktiven Nutzern werden diverse Namen mehrfach vorkommen, so dass bei vielen Adressen vermutlich Abstriche gemacht werden müssen und somit nicht der registrierte Benutzername in der geplanten Zwangs-e-Mail-Adresse zum Einsatz kommen kann.

Sofern die Zwangs-e-Mail-Adresse genutzt wird läuft noch mehr Kommunikation über die Server der Plattform und diese könnte sich somit noch mehr als Kommunikations-Hub / Zentrum etablieren. Berichten zufolge will Facebook die Gelegenheit nutzen und die Benutzernamen seiner Mitglieder vereinheitlichen.

Welche Änderungen auf die Nutzer der Plattform zukommen ist aktuell noch ungewiss. Nachdem bereits die Ankündigung der Timeline / Chronik für viel Kritik sorgte bleibt abzuwarten wie die Nutzer der Plattform auf die Bekanntgabe der Zuweisung einer eigenen Zwangs-e-Mail-Adresse reagieren.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Montag, 16.April
Sie als Zwangs-E-Mail-Adresse zu bezeichnen finde ich falsch, man muss sie ja nicht nutzen, im Gegensatz zur Chronik.


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
House Call Anti Virus
Anti Virus on line