THEMEN

Netbank bietet Schutz gegen Trojaner-Angriffe und Phishing
Veröffentlicht am Mittwoch, 12.Dezember 2007 von Redaktion


Die Netbank AG schützt ihre Kunden ab sofort noch effektiver vor Trojaner-Angriffen und Phishing indem bei Onlineüberweisungen das Geburtsdatum des jeweiligen Bankkunden angezeigt wird.



Die Anzeige des eigenen Geburtsdatums zeigt dem Kunden dass er sich auf echten Netbank-Webseite befindet. Das Geburtsdatum wird angezeigt, wenn eine Überweisung durchgeführt und abgeschlossen wurde. Damit wird das Risiko eingegrenzt auf einer Phishing-Seite zu landen denn diese sind nur dazu in der Lage eingetragene Daten wiederzugeben. Beim Onlinebanking muss jedoch nie das Geburtsdatum eingegeben werden wodurch die Sicherheit der Kunden gestärkt wird.

Neben der Geburtsdatumsanzeige gibt es noch wechselnde Zugriffszahlen, ein PIN-Pad und ein privates Banking-Logbuch. Diese vier Sicherheitsmaßnahmen bieten einen umfassenden Schutz vor einer Datenspionage durch Phishing und Trojaner. Bei der Kundenkommunikation sorgen Sicherheitszertifikate und eMail-Signaturen dafür dass Banken-Mails als echt erkannt werden. Die mobileTAN bietet zusätzliche Sicherheit, weil der Kunde die TAN-Nummern per SMS zugeschickt bekommt und diese können nur schwer abgefangen werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
Norton Anti Virus 2005 Keygen