THEMEN

Neue Bank-Phishingmails im Umlauf
Veröffentlicht am Dienstag, 19.Juli 2005 von Redaktion


Zur Zeit sind neue Phishing-Mails der Münchner Stadtsparkasse, Sparkasse, Postbank und der Deutsche Bank im Netz unterwegs. Mit den Phishing-Mails wollen die betrügerischen Autoren an PIN-, und TAN-Nummern gelangen.


Neben den Phishing-Mails sind neue Trojaner unterwegs, welche vorgeben in ihren Mails eine Rechnung der Deutsche Telekom AG zu beinhalten aber in Wahrheit enthält die angehängte Datei einen Trojaner, welcher die Virenschutz-Software deaktiviert und weitere gefährliche Störenfriede auf den Rechner holt.

Die Banken warnen davor keine derartigen Phishing-Mails zu öffnen, denn niemals fordern diese ihre Kunden per Mail dazu auf sensible Kontodaten wozu PIN-, und TAN-Nummern zählen abzufragen.

Damit der eigene Rechner sicher bleibt und das Bank-Konto von Phishing-Betrügern nicht leergeräumt wird, sollten Mails von unbekannten Empfängern und fremde Datei-Anhänge nicht geöffnet sondern sofort in den virtuellen Papierkorb befördert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
online Anti Virus Scan
Anti Virus free Trial