THEMEN

Neue Betrugs Mails im Umlauf
Veröffentlicht am Freitag, 13.Mai 2011 von Redaktion


Zur Zeit sind neue Betrugs-Mails im Umlauf, die von einem "Fabian Faber" stammen und damit locken innerhalb weniger Minuten stattliche 150 Euro zu verdienen. Die Mail scheint nach eigenen Recherchen aus Südamerika oder Mittelamerika zu kommen.



Der Inhalt der Mail lautet:

Guten Tag,

ich habe Sie schon 2 mal angeschrieben!

Ich würde Ihnen immer noch gerne zeigen, wie Sie noch heute in nur 20 Minuten
150,00 Euro und mehr verdienen können.

- Sie brauchen kein Geld
- Kein Einsatz erforderlich
- Alles gratis, keine Abzocke
- Bequem vom PC verdienen

Testen Sie es am besten jetzt gleich an diesem Wochenende!

Bitte klicken Sie hier:
XXX/post.geld-mai.com/c-4329911-944.html

Es handelt sich bei der Mailnachricht offenbar um einen Betrugsversuch. Auf der Webseite geld-mai.com steht kein Impressum und es werden 200 Leute gesucht, die schnelles Geld ohne Risiko verdienen möchten. Das Phishing scheint im Zentrum der e-Mail zu stehen und daher sollten User nicht auf die Nachricht antworten sondern diese gleich in den virtuellen Papierkorb befördern. Die Webseite lockt mit einem monatlichen Verdienst von 6000 Euro. Solche Angebote sind allerdings als unseriös einzustufen, da ein so hohes Einkommen ohne Zeitaufwand nur sehr schwer möglich ist.

Die Cyberkriminellen und Abzocker arbeiten mit immer neuen Methoden. In den nun aktuellen Scam-Mails werden die Empfänger mit Vornamen und Nachnamen angesprochen. Die persönliche Anrede soll Vertrauen wecken und den User dazu verleiten, auf die Mail zu antworten und damit hat er dann seine Mailadresse bestätigt. Der Absender scheint dafür zuständig zu sein, die Mailadressen auf Echtheit zu überprüfen und erhält dafür wahrscheinlich eine Provision von einem Auftraggeber. Generell sollten solche Betrugsmails zur eigenen Sicherheit gelöscht werden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
PCtools
Trojaner Anti Virus