THEMEN

Neue Postbank Phishing-Mails unterwegs
Veröffentlicht am Sonntag, 03.April 2005 von Redaktion


Seit diesem Wochenende sind neue Phishing-Mails im Netz unterwegs, welche Kunden der Postbank betreffen und sie dazu verleiten sollen, ihre sensiblen Zugangsdaten mit PIN, Kontonummer sowie TAN-Nummer auf einer gefälschten Webseite einzugeben.


Die Phishing-Mail enthält folgenden Text:

"Sehr geehrter Kunde,


Da es viele Betrugsfaelle mit den Konten von unseren Bankkunden zustande gekommen sind, bitten wir Sie, eine neue TAN-Kodesabsicherung zu benutzen, um die Sperrung von Ihrem Konto zu vermeiden.
Die TAN-Absicherung besteht darin:
Sie tasten zwei TAN-Nummern in die elektronische Form ein und streichen bei Ihnen diese Nummern aus. Fuer den Fall, dass der Misstaeter Ihre TAN-Codes abfaengt und sie zu benutzen versucht, so wird Ihr Konto bis zur Klaerung der Sachlage gesperrt. Danach benutzen Sie alle Nummern, ausser diesen 2, der Reihe nach weiter.
Um den Abgang der Mittel von Ihrem Konto zu vermeiden, bitten wir alle, die Form auszufuellen, da wir die Mittel nicht vergueten, die zufolge dem Diebstahl von Ihrem Online-Zugriff zu unserem Bankkonto verlorengegangen sind.
Sie koennen die Form bei ausfuellen"

Der enthaltene Link am Ende der Mail führt zu einer täuschend echten Webseite der Postbank aber dies ist nicht der Fall. Auf keinen Fall sollten Kunden diese Mail beachten sondern sofort löschen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
GhostSurf
free McAfee Anti Virus download