THEMEN

Neue Varianten des Spamta Wurms unterwegs
Veröffentlicht am Samstag, 07.Oktober 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Panda Software hat 67 neue Varianten des Spamta Wurms in den letzten sieben Tagen entdeckt und sind sich sehr ähnlich. Nur die Nachrichtentexte der eMails womit sich die Würmer im Netz verbreiten sind unterschiedlich.


Während die Variante Spamta CY das Notepad öffnet und unsinnige Zeichen anzeigt erscheint bei Spamta FQ ein Fenster mit der Meldung dass ein vermeintliches Update-Programm erfolgreich installiert wurde.

Die Virenexperten sehen in vielen Varianten des Spamta-Wurms eine Strategie mit dem der Viren-Autor das Ziel verfolgt die Möglichkeit einer Infizierung zu steigern. Was der Viren-Autor damit allerdings genau verfolgt ist bisher nicht ganz klar.

Jedoch gehen die Virenexperten davon aus dass es sich bei den neuen und leicht veränderten Spamta-Würmern um Testversionen handelt. Sobald der Viren-Autor einen Spamta-Wurm gefunden hat der Schaden verursachen kann wird er diesen nach einer Einschätzung von Panda Software mit weiteren Funktionen ausstatten um damit seine Aktivitäten zu forcieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus
free Panda Anti Virus