THEMEN

Neuer Wurm bedroht Skype-User
Veröffentlicht am Dienstag, 11.September 2007 von Redaktion


Zur Zeit ist ein neuer Wurm im Netz unterwegs der die User des VoIP-Providers Skype bedroht. Als Verbreitungsweg nutzt der Wurm eine Instant-Messaging-Nachricht die mit erotischen Bildern lockt warnt das Virenschutzunternehmen F-Secure.



Die Instant-Messaging-Nachricht enhält einen Download-Link der vermeintlich zur bekannten Online-Community myspace führt. Sobald auf den Link geklickt wird erfolgt eine Infizierung des Rechners mit dem virtuellen Störenfried.

Wer die VoIP-Software Skype nutzt der sollte solche Nachrichten ignorieren und zur eigenen Sicherheit sowohl die Virenschutzsoftware als auch Firewall regelmäßig aktualisieren. Damit wird verhindert dass der Rechner mit diesem Wurm infiziert wird. Der VoIP-Provider Skype zählt weltweit über 200 Millionen User wovon 9 Millionen täglich über das Internet telefonieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
RegistryBooster