THEMEN

Neues Hacker Kit im Netz aufgetaucht
Veröffentlicht am Donnerstag, 25.Januar 2007 von Redaktion


Nach der aktuellen Rangliste Dezember 2006 der Virenschutzfirma Exploit Prevention Lab der eingesetzten Angriffs-Tools hat das neue Hacker-Kit Q406 Roll-up einen Marktanteil von über siebzig Prozent und ist damit für ein Großteil der Internet-Angriffe verantwortlich, berichtete die PC Welt heute.


Das ebenfalls bei Hackern beliebte Angriffskit Web Attacker erreichte im Dezember des letzten Jahres hingegen nur noch einen Marktanteil von 2,3 Prozent und landet damit auf den dritten Platz der Rangliste der eingesetzten Angriffs-Tools welche Hacker für ihre Angriffe nutzen.

Das Angriffs-Tool MDAC belegt mit einem Marktanteil von 5,7 Prozent den zweiten Platz und enthält zahlreiche ActiveX-Exploits. Auf den vierten Platz landete der Iframe Launcher womit Exploits in geknackte Webseiten eingebaut werden können.

Wer sich vor den gefährlichen Angriffs-Tools schützen möchte der sollte sein Betriebssystem, Virenschutzsoftware und den Browser regelmäßig aktualisieren. Außerdem sollte vorsichtig durch das Internet gesurft und fremde Mails mit unbekannten Dateianhang nicht geöffnet werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
Norton Anti Virus 2005 download