THEMEN

Notebook Diebstahl auf dem Vormarsch
Veröffentlicht am Donnerstag, 29.Mai 2008 von Redaktion


Der Virenschutz Anbieter G Data berichtet dass im Jahre 2007 nur auf dem Frankfurter Flughafen über 1.500 Notebooks gestohlen wurden. Die Notebook-Diebstähle sind laut einer Studie der Marktforschungsfirma IDC mittlerweile an der Tagesordnung und liegen gelassene Notebooks sind weiteres Gefahrenpotenzial. Der Diebstahl eines Notebooks kann für ein Unternehmen die größte aller Katastrophen bedeuten, besonders wenn sich darauf sensible Firmendaten befinden. Die Diebe können die tragbaren Computer ebenso verkaufen wie dort gespeicherten Daten. Dabei haben es die Diebe vorwiegend auf mobile Rechner abgesehen, auf denen Unternehmensdaten gespeichert worden sind.



„Gerade mittelständische Unternehmen schützen die Notebooks ihrer Mitarbeiter nur unzureichend. Die Daten auf den Geräten sind in den seltensten Fällen wirkungsvoll verschlüsselt. Genau hier setzen wir mit G DATA NotebookSecurity an. Als einziger Hersteller hat G DATA sich diesem Problem angenommen und eine umfassende Security-Suite entwickelt, die das tragbare Büro wirkungsvoll vor allen Gefahren schützt.“, erklärte Dirk Hochstrate, der Vorstand G DATA Software AG ist.

Ein Risiko sind Mitarbeiter, die nicht ganz bei der Sache sind und das Notebook im Taxi, am Flughafen oder Bahnhof liegen lassen. Bei der Deutschen Bahn wurden im vergangenen Jahr rund 669 Notebooks in den Fundbüros abgegeben. Nach Schätzungen dürfte die Zahl nicht abgelieferte mobiler Rechner erheblich höher liegen. Nun bietet die Virenschutzfirma mit G Data NotebookSecurity eine professionelle Sicherheitslösung an, womit dem eventuellen Diebstahl vorgebeugt und der Datenschutz gewährleistet wird.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Symantec