THEMEN

Online-Aktiendepots durch Hacker bedroht
Veröffentlicht am Dienstag, 08.November 2005 von Redaktion


Nach einem Bericht des amerikanischen Wirtschaftsmagazins "Businessweek" nutzen kriminelle Hacker zunehmend ihre Kenntnisse aus um Passwörter von eMail-Postfächern zu stehlen. Mit diesen Passwörtern dringen die Hacker dann in Online-Aktiendepots ein und verkaufen alle im Depot enthaltenen Aktien um über diesen Weg auf Kosten des Depotinhabers Geld zu verdienen, berichtete die Computerwoche heute.


Von diesen neuen Hacker-Angriffen sind Privatanwender die über einen Breitband-Zugang oder drahtlosen Internetzugang verfügen besonders stark bedroht. Denn diese Breitband-Verbindungen ermöglichen es Hackern leichter in einen Computer einzudringen.

Laut der Businessweek sind auf 84 % der Rechner geheime persönliche Infos wozu auch Finanzdaten gehören abgespeichert. Diese neue Art des Hacker-Angriffs ist nach Angaben des Sicherheitsexperten John Reed Stark von der US-Börsenaufsicht SEC - Securities & Exchange Commission schwieriger und komplexer als andere Online-Betrügereien wie zum Beispiel Phishing oder normales Hacking.

Bisher wurden laut Stark rund 20 Millionen US-Dollar von Online-Aktiendepots gestohlen und aufgrund der 1,7 Billionen US-Dollar an Kapitalanlagen die in den Depots liegen sind diese ein lohnendes Angriffziel für kriminelle Hacker.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
free McAfee Anti Virus download