THEMEN

Onlinebetrug verursacht 240 Millionen US-Dollar Schaden
Veröffentlicht am Dienstag, 08.April 2008 von Redaktion


Nach dem Internet Crime Complaint Report hatte der Onlinebetrug im World Wide Web vergangenes Jahr einen finanziellen Schaden von 240 Millionen US-Dollar verursacht, berichtet das Internet Fraud Complaint Center. Dabei fiel auf, dass männliche Anwender öfter das Opfer eines Internetbetrugs werden als Frauen und Senioren geht gegenüber Jugendlichen die doppelte Menge an Geld bei einem virtuellen Betrug verloren.



Im Jahre 2007 hatte das Internet Fraud Complaint Center über 206.000 Beschwerden in Bezug auf Onlineverbrechen erhalten. Zwar hat sich die Zahl gegenüber dem Vorjahr verringert allerdings stieg der finanzielle Schaden um 20 Prozent. Dabei stellte sich heraus dass 75 Prozent der Betrugsopfer männlich waren und ein Viertel nur Frauen. Der durchschnittliche Geldverlust belief sich auf 756 US-Dollar (Männer) und 552 US-Dollar (Frauen). Bei den Senioren liegt der Verlust mit durchschnittlich 760 US-Dollar zweifach so hoch die bei den Jugendlichen die "nur" 385 US-Dollar durch einen virtuellen Betrug verlieren.

Ein Großteil der Onlinebetrügereien erfolgt mit einem Anteil von 35 Prozent durch Auktionen. Auf den zweiten Platz landen mit 25 Prozent nicht gelieferte oder qualitätsmäßig miese Waren. Der Betrug mit Kreditkarten, Tieren, Onlinedates, Phishing und Spam hat ebenfalls zugenommen. Das Internet Fraud Complaint Center empfiehlt Anwender vor der Preisgabe persönlicher Daten eine eingehende Prüfung des Anbieters, Firma oder Webseite wobei die Suchmaschine Google eine hilfreiche Unterstützung sein kann.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free online Anti Virus
AVG Anti Virus