THEMEN

Open Source Windows-Emulator Wine hat Sicherheitsluecke
Veröffentlicht am Freitag, 18.März 2005 von Redaktion


Der Open Source Windows-Emulator Wine weist eine gravierende Sicherheitslücke auf, mit der man sensible Informationen wie Passwörter oder ähnliches sehen kann.


Mit dem Open Source Emulator Wine ist es möglich, bei Linux und Unix möglich Windows-Programme zu emulieren. Der Emulator besteht aus einem Program-Loader, welcher die Windows-Binaries lädt und anschließend startet. Unter der GPL-Lizenz ist Wine frei erhältlich.

Die Sicherheitslücke steckt in der Registry worüber Nutzer über einen dortigen Eintrag persönliche Informationen einsehen und eventuell für illegale Zwecke benutzen kann.

Die Entwickler von Wine haben bislang noch keinen Patch veröffentlicht aber der Sicherheitsexperte Giovanni Delvecchio welcher die gravierende Sicherheitslücke entdeckte, hat jetzt eine eventuelle Lösung auf http://www.zone-h.org/download/file=5374/ präsentiert.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
Symantec Anti Virus Corporate Edition