THEMEN

Panda ActiveScan findet ab sofort Rootkits
Veröffentlicht am Dienstag, 07.November 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Panda Software hat seine Online-Antivirensoftware Panda ActiveScan erweitert und findet neben Viren, Würmern, Spyware und Trojanern auch versteckte Rootkits.


Die Rootkits sind gefährliche Programme die getarnt in einem Rechner aktiv sind und verstärkt mit anderen virtuellen Störenfrieden wie Trojanern zusammenarbeiten. Mit dem Einsatz von Rootkits wollen Cyberkriminelle ihre Angriffe auf Rechner oder den Spam-Versand tarnen.

Der Online-Virenscanner Panda ActiveScan überprüft den gesamten Rechner auf eventuelle Viren, Würmer, Trojaner, Spyware oder Rootkits und entfernt diese. Sollte eine andere Virenschutzsoftware bereits auf dem Rechner installiert sein, kommt es nicht zu Konflikten denn damit ist der kostenlose Virenscanner kompatibel genauso wie mit dem Browser Internet Explorer 7 der vor wenigen Tagen erschien.

Auf der Webseite www.activescan.com kann der Panda ActiveScan kostenlos genutzt werden und führt eine eingehende Überprüfung des eigenen Rechners auf digitale Gefahren durch damit dieser geschützt ist.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
ashampoo