THEMEN

Panda Software Viren Wochenreport
Veröffentlicht am Montag, 06.November 2006 von Redaktion


Der aktuellen Viren Wochenreport der Virenschutzfirma Panda Software berichtet von den beiden Würmern Netsad.D sowie Nuwar.A und dem Backdoor-Trojaner Nixfeld.A die sich in der vergangenen Woche im World Wide Web verbreitet hatten.


Der Wurm Netsad.A verbreitet sich über eMails und P2P-Netzwerke wobei die Mails die Betreffzeilen "Ich habe dein Passwort", "Alte Fotos von dir" oder "Deliver Error" haben. Nach der Infizierung eines Rechners beendet der Wurm alle Prozesse die mit der Erkennung durch Virenschutzsoftware zusammenhängen.

Der zweite Wurm Nuwar.A verwendet gefälschte Absendeadressen sowie Domains und verwendet Betreffzeilen die das Thema Dritter Weltkrieg, Bush oder Putin haben. Der Backdoor-Trojaner Nixfeld.A kann die komplette Kontrolle über einen Rechner übernehmen.

Nach der Infizierung eines Rechners kann der Backdoor-Trojaner Nixfeld.A sowohl Tastatureingaben aufzeichnen, Screenshots aufnehmen, den Taskmanager deaktivieren, den Netzwerk-Traffic überprüfen, den Rechner deaktivieren als auch eine Chatsitzung starten. Der digitale Störenfried wird als sehr gefährlich eingestuft und kann vertrauliche Informationen wie Bankdaten ausspionieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
Sophos Anti Virus