THEMEN

Panda Software Wochenreport berichtet von Spamta Wurm
Veröffentlicht am Dienstag, 28.November 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Panda Software berichtet im aktuellen Wochenreport von dem neuen Wurm Spamta.NB der den Trojaner SpamtaLoad.BL beinhaltet und jeden Anwender bedrohen.


Der Wurm Spamta.NB nutzt als Verbreitungsweg die eMail und sobald diese geöffnet worden ist wird der Rechner infiziert. Nach der Infizierung eines Rechners versendet der Wurm weitere Mails mit dem Trojaner wobei er jeweils verschiedene Betreffzeilen verwendet.

In die Windows Registry und dem Windows Adressbuch trägt der Wurm Spamta.NB verschiedene Dateien ein und ist nur schwer zu erkennen weil keine Nachrichten oder Warnungen angezeigt werden. Der zweite Wurm Foamer.A verbreitet sich über Netzwerke, deaktiviert den Windows Task Manager, den Registry Editor und verschickt eine Mail mit allen Informationen über den Rechner an den Wurm-Autor.

Wer sich vor diesen Würmern und weiteren virtuellen Gefahren schützen möchte der sollte eine aktuelle Virenschutzsoftware installieren, aktivieren und regelmäßig aktualisieren. Außerdem ist es empfehlenswert vorsichtig durch das Internet zu surfen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
AVG Anti Virus Software