THEMEN

Panda Software Wochenreport berichtet von Trojanern
Veröffentlicht am Montag, 11.Dezember 2006 von Redaktion


Der aktuelle Wochenreport der Virenschutzfirma Panda Software berichtet von zwei Trojanern die sensible Daten aufzeichnen und einen Wurm der einen Spionage-Trojaner installiert.


Der Wurm FormShared.A verbreitet sich über P2P-Programme und installiert nach der Infizierung eines Rechners den Spionage-Trojaner SpyForm.S durch den Einsatz eines P2P-Clients. Außerdem legt er zahlreiche Dateien in dem eigenen erstellten Unterordner Shared des Microsoft Windows Adressverzeichnis an.

Der erste Trojaner Banker.FOH nutzt eMails, FTP, P2P-Netzwerke, CDROMs, Disketten oder Downloads zur Verbreitung und zeichnet Tastatureingaben auf. Dabei kann der Trojaner sensible persönliche Informationen wie Benutzernamen und Passwörter stehlen.

Der zweite Trojaner Banbra.DMW verbreitet sich genauso wie Banker.FOH und verschickt nach der Infizierung eines Rechners eine Mail an einen Cyberkriminellen die wichtige Daten wie Usernamen und Infektionszeitpunkt enthält. Zudem überwacht der Trojaner den Microsoft Internet Explorer um darüber an Zugangsdaten der Kunden bekannter brasilianischer Onlinebanking-Dienste zu gelangen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2007
Norton Anti Virus live update