THEMEN

Panda Software startet E-Crime Congress
Veröffentlicht am Dienstag, 04.März 2008 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Panda Software startet am morgigen Mittwoch den alljährlichen E-Crime Congress und dauert bis Donnerstag. Im Mittelpunkt des Londoner Kongresses stehen sowohl operative als auch strategische Methoden von Firmen und Regierungen bezüglich der Optimierung der Online-Sicherheit. Die strafrechtliche Verfolgung von Cyberkriminellen ist das zweite Schwerpunkt-Thema.



„Anhand von tatsächlich so geschehenen Beispielen möchte ich auf kriminelle Aktivitäten, die in den vergangenen Monaten im Internet stattgefunden haben, hinweisen und die Auswirkungen dieser Aktionen darstellen. Zudem werde ich mich neuen Schädlingen, die in letzter Zeit vermehrt auftauchen, widmen und raffinierte, neue Betrugs-Methoden, denen Computer-Nutzer gegenüberstehen, vorstellen“, erklärte Luis Corrons, der Technischer Direktor der Panda Security Labore ist.


In seinem Vortrag wird Luis Corrons auf die aktuelle Lage der Malware eingehen und über Gefahren die Firmen-Netzwerke bedrohen berichten. Außerdem werden geeignete Schutzmaßnahmen vor Datenverlusten, Onlinebetrug, Phishing, Pharming und weiteren Themen berichten. Auf der Webseite e-crimecongress.org sind weitere Informationen zum E-Crime Congress verfügbar.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
free Yahoo Anti Virus