THEMEN

Paypal-Hacker baute Botnetz auf
Veröffentlicht am Dienstag, 13.November 2007 von Redaktion


Nach einem Bericht der PC Welt hat sich ein amerikanischer Hacker mit den Namen John Schiefer vor einem Gericht dazu bekannt, ein Botnetz aufgebaut und damit rund 250.000 Rechner angegriffen zu haben mit dem Ziel in den Besitz von Paypal-Zugangsdaten zu gelangen.



Der Hacker konnte tatsächlich zahlreiche Paypal-Zugangsdaten stehlen und ging damit auf Shoppingtour welche die betroffenen Paypal-Kunden unfreiwillig bezahlen mussten. Das Gericht wird den Datendieb und Hacker wohl zu einer Haftstrafe von 60 Jahren verurteilen und muss 1,75 Millionen US-Dollar an Strafgeld zahlen. Bereits zum Ende diesen Monats soll ein Urteil entschieden werden.

Der Onlinebezahldienst Paypal ist eine Tochterfirma des US-Auktionskonzerns Ebay und gilt als relativ sicher. Denn beim Login werden die Zugangsdaten verschlüsselt und wird eine Bezahlung getätigt, so folgt eine SSL-Verschlüsselung wodurch das Geld sicher beim Empfänger eintreffen soll. Es wird ständig daran gearbeitet die Sicherheit zu verbessern damit Hacker, Cyberkriminelle und Datendiebe kaum eine Möglichkeit zum Datendiebstahl haben.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
AVG Anti Virus download