THEMEN

Phablets sind weiter auf dem Vormarsch
Veröffentlicht am Freitag, 18.Januar 2013 von Redaktion


In den vergangenen Monaten hat die Nachfrage nach sogenannten Phablets stetig zugenommen. Phablets wurden aus Smartphone und Tablet-PC entwickelt. Die Geräte haben eine Display-Größe ab 5 Zoll. Im vergangenen Jahr wurden bereits 25,6 Millionen der mobilen Geräte verkauft. Für das Jahr 2013 wird ein weltweiter Absatz von 60 Millionen Phablets prognostiziert.



Nachdem Mobiltefeone in den vergangenen Jahren zu kleinen Taschencomputern entwickelt wurden und die einzelnen Geräte immer kleiner und flacher wurden ist nun eine neuer Trend zu beobachten. Offenbar werden große Mobiltelefone mit einer Display-Größe ab 5 Zoll für viele Käufer zusehends interessanter.

Die sogenannten Phablets wurden aus Smartphone und Tablet-Computer entwickelt. Der chinesische Hersteller Huawei hat vor wenigen Tagen ein Smartphone namens Ascend Mate angekündigt.

Der Bildschirm des avisierten Mobiltelefons wird mit seinen angekündigten 6,1-Zoll Bildschirm nur 2 Zentimeter kleiner sein als das Display des Tablet-PCs Kindle Fire. Unbestritten ist sicherlich, dass die immer breiter werdende Produktpalette, welche für mobile Endgeräte angeboten wird, auf einem größeren Display besser zur Wirkung kommt.

Im Jahr 2012 wurden weltweit bereits 25,6 Millionen der Phablets verkauft. Für das Jahr 2013 wird ein weltweiter Absatz von 60 Millionen der mobilen Geräte prognostiziert. Somit wird eine Umsatzsteigerung von 136 Prozent erwartet. Allerdings wird die steigende Nachfrage nicht nur positiv bewertet.

Berichten zufolge wurden bereits erste Stimmen laut, dass sich Gerätehersteller und Display-Entwickler in Zukunft wohl um eine Produkt-Trennung bemühen müssen, wenn sie sich dem heiß umkämpften Mart der Mobilgeräte behaupten wollen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
CA eTrust