THEMEN

Phishing: Phisher wollen in Deutschland Geld waschen
Veröffentlicht am Donnerstag, 14.Juli 2005 von Redaktion


Die Polizei warnt vor international tätigen Phishing-Banden, welche deutsche Bürger über die Firma Anico AG dazu verleiten wollen Geld zu waschen.


Die Phisher tarnen sich hinter der Anico AG indem nach Finanzvertretern gesucht wird aber in Wahrheit sollen Überweisungen vom eigenen Konto nach Anico weitergeleitet werden.

Als Gegenleistung würde dann Anico am Ende des Monats eine Vergütung von 7,5 % zahlen, wobei die zu waschenden Gelder von bestohlenen Bürgern kommen indem Phisher an deren sensible Bankdaten gelangen und über diesen Weg die Konten plündern konnten.

Die Webseite der Anico AG ist unter anico24.com erreichbar und gehört einem Russen, wobei die angegebene Hausadresse nach Polizei-Angaben nicht besteht und die Telefon-Nummer zu einem Altenheim führt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
bestes Anti Virus Programm
RegistryBooster