THEMEN

Phishing Angriffe wegen ausbleibender Aufmerksamkeit
Veröffentlicht am Mittwoch, 12.April 2006 von Redaktion


Nach einer aktuellen Studie von drei amerikanischen Forschern der Harvard-Universität ist eine fehlende Aufmerksamkeit der User ein Grund dafür dass Phishing-Angriffe so einfach und erfolgreich geschehen können, berichtete Haufe.de heute.


Die drei Wissenschaftler machen auch die unzureichende Erkennungsquote bezüglich Phishing-Mails und Phishing-Webseiten für erfolgreiche Phishing-Angriffe verantwortlich. Von den Befragten die an der Studie teilnahmen konnten 90 Prozent keine Phishing-Mail erkennen während echte Mails die einen Link zu normalen ungefährlichen Webseiten enthielten als Phishing eingestuft wurden.

Von den Befragten erkannten 90 Prozent außerdem nicht dass bei der Webadresse einer Bank statt eines W ein doppeltes V stand und somit eigentlich als Phishing-Webseite erkannt werden sollte. Die befragten Anwender kontrollierten zudem die Status-, und Adresszeile nicht.

Das Phishing hat sich in den letzten Jahren zu einer weltweiten Bedrohung für die Surfer entwickelt und bringt Hackern und Cyberkriminellen jährlich mittlerweile Einnahmen in Milliardenhöhe ein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ashampoo
Norton Anti Virus 2005 Keygen