THEMEN

Phishing Cyberkriminelle nutzen Flash
Veröffentlicht am Dienstag, 20.März 2007 von Redaktion


Die Cyberkriminelle setzen beim Phishing verstärkt auf die Animationssoftware Flash, welche sie auf ihren Phishing-Webseiten einsetzen, weil Antiphishing-Tools derzeit nur den HTML-Code auf Webseiten überprüfen um eventuell dort eingepflegte Phishingtechniken zu entdecken, heißt es in der aktuellen Märzausgabe des PC-Magazins Internet Professionell.


Nach einer Einschätzung von Sicherheitsexperten nutzen die Cyberkriminellen die Flashsoftware verstärkt auf ihren Phishing-Webseiten um damit Antiphishing-Tools leicht austricksen zu können.

Jedoch haben die Cyberkriminellen nicht mit der Software Mark Alert des Unternehmens Domain Tools gerechnet, welche laut der Internet Professionell nach Domain-Namen sucht die Markenrechte verletzen und dabei eine Phishing-Webseite fand.

Im Internet gehört das Phishing wohl zu den größten Gefahren denn damit stehlen Cyberkriminelle sensible persönliche Informationen wie PIN-Nummern, Passwörter und Zugangsdaten womit diese dann Bankkonten plündern oder auf Kosten des betroffenen Anwenders teure Online-Einkäufe tätigen. Die Datendiebe erzielen mit Phishing mittlerweile Einnahmen in Milliardenhöhe.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
uninstall Norton Anti Virus
RegistryBooster