THEMEN

Phishing Cyberkriminelle setzen auf neue Angriffstechniken
Veröffentlicht am Freitag, 24.November 2006 von Redaktion


Das IT-Sicherheitsunternehmen RSA Security erwartet dass die Cyberkriminellen welche Phishing einsetzen technisch aufrüsten werden, weil die Banken zunehmend stärkere Authentifizierungslösung einsetzen und daher wird damit gerechnet dass in den nächsten Monaten neue Phishing-Angriffstechniken zum Einsatz kommen.


Die Phishing-Aktivisten werden laut den Experten im kommenden Jahr sich auf kleiner Banken und Finanzunternehmen konzentrieren denn die großen Bankkonzerne haben ihre Sicherheit gegen Phishing weiter verstärkt. Außerdem wird mit einem Zuwachs von Echtzeit-Angriffen mit Unterstützung von Man-in-the-Middle Trojanern gerechnet womit die neuen Sicherheitstechniken der Banken beim Login überwunden werden sollen.

Die Surfer setzen mittlerweile Anti-Phishing-Toolbars ein allerdings sind diese nach einer Analyse von zehn dieser Schutztools durch Forscher der Carnegie Mellon University relativ wirkungslos. Das Phishing gehört zu den größten Gefahren im Internet und wird dieses Jahr einen finanziellen Schaden von 2,8 Milliarden US-Dollar bei Privatanwendern und Firmen verursachen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec
Etrust Anti Virus