THEMEN

Phishing Mails zielen auf Konzernchefs
Veröffentlicht am Mittwoch, 23.April 2008 von Redaktion


Der Virenschutz Anbieter Norman warnt vor neuen Phishing-Mails die derzeit im Internet unterwegs sind und dabei auf Chefs von Unternehmen zielen. Die Mails enthalten eine vermeintliche Vorladung aber tatsächlich handelt es sich dabei um einen Trojaner der als Plug-In getarnt wurde. Die Cyberkriminellen verfolgen damit das Ziel in den Besitz sensibler Firmendaten zu gelangen indem geschützte Netzwerke angegriffen werden. Die Sicherheitsexperten empfehlen daher allen Unternehmen proaktive Sicherheitslösungen einzusetzen damit das Firmen-Netzwerk vor einen Datendiebstahl geschützt ist.



Die Phishing-Mails enthalten eine gerichtliche Vorladung eines amerikanischen Bundesbezirksgerichts und werden darüber in Kenntnis gesetzt dass sie beschuldig sind. Sie werden dazu aufgefordert die Klage über eine Link abzurufen und weil die Mail sehr professionell gestaltet wurde, kann sie nicht gleich als unechte Nachricht erkannt werden.

Nach dem Klick auf den Link landet der Anwender auf der offenbar gefälschten Webseite des US-Gerichts und wird darum gebeten ein Plug-In zu installieren damit man auf die Klageschrift zugreifen kann. Es wird allerdings ein Trojaner installiert welcher dazu eingesetzt wird die Online-Aktivitäten aufzuzeichnen wodurch sensible persönliche Daten und Unternehmensinformationen gestohlen werden können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Spyware Anti Virus
free Norton Anti Virus Software